Der Liederkranz in seinem "Dorf"

Männergesangverein Liederkranz

Der Männergesangverein Liederkranz steht seit über hundert Jahren mitten im Dorfleben.

Auf seine Weise und mit seinen Möglichkeiten bereicherte er fast siebzig Jahre lang die Gemeinde Lautlingen, heute wirkt er prägend im Stadtteil Lautlingen und in der Gesamtstadt Albstadt.

 

  • Der Liederkranz ist ein Konzertchor. Volkslieder in schlichteren oder komplexeren Sätzen, volksliedhafte zeitgenössische Literatur oder auch Volkslieder verpackt in Suiten oder Kantaten mit Instrumentalbegleitung sind traditionell Schwerpunkt beim Liederkranz. Ein umfangreiches Repertoire an geistlichen Chören dient zu Kirchenkonzerten u.ä.
  • Schon immer stellte sich der Chor regelmäßig bei Gauliederfesten o.ä. dem Kritik- oder Wertungssingen. In den vergangenen zwanzig Jahren erreichte der Chor in der höchsten Schwierigkeitsstufe jeweils vorderste Punktzahlen.
  • Der Liederkranz Lautlingen ist ein jugendfreundlicher Chor. Besonders in den letzten fünfzig Jahren kümmert er sich erfolgreich um den Sängernachwuchs. Immer wieder, so auch derzeit,  waren und sind jüngste Gesichter im Chor zu sehen.
  • Der Liederkranz Lautlingen kooperiert seit 1963 mit dem örtlichen Schulchor. Diesen integrierte er später als Kinderchor in den Verein. Der vor einigen Jahren wieder gegründete Kinderchor ist nun in der Vereinssatzung festgeschrieben.
  • Der Liederkranz Lautlingen ist ein geselliger Chor. Mit internen und externen Vereinsfesten ist er das ganze Jahr präsent.
  • Der Liederkranz Lautlingen ist ein kontaktfreudiger Reisechor. Schon in den Vorkriegsjahren kann man lesen, dass Reisen immer schon willkommener Anlass waren, sich mit Chören anderer Regionen und Ländern zu treffen, gemeinsam zu musizieren. Zu den Kontakten zu deutschen Chören zählt vor allem eine von 1960 bis 2000 währende Freundschaft zum Doppelquartett Herxheim bei Landau mit zahlreichen gegenseitigen Konzertbesuchen.
    Neben Kontakten zu anderen deutschen Chören gab es solche zu europäischen Chören. Das war in den siebziger Jahren mit Mals (Südtirol) und Dornbirn (Vorarlberg), 1975 zum „Jungen Chor Schöneberg“ (damals Chor des Paul – Natorp - Gymnasiums in Berlin - Friedenau).
    1984 folgte die Maitrise in Chambéry, ab 1993 mehrfach das Männerquartett Odessa, 1999 war Mitwirkung mit internationalen Chören in Treffen, Kärnten oder 2003 mit dem Gemischten Chor Venlo, Niederlande.

    Der bisherige Höhepunkt war 1997 eine 15-tägige Reise nach USA und Kanada mit vier Auftritten im Raum Chicago/Milwaukee, vier Auftritten im Raum Toronto/Kitchener und zwei Auftritten in Boston.

 

Amerikareise Crystal Lake - Deutscher Chor gibt Vorstellung

Amerikareise Crystal Lake Der Chor des Männergesangvereins Liederkranz wird anlässlich seines Konzerts in der First Congregational Kirche in Crystal Lake am
Sonntag einen musikalischen Mix aus Volksliedern und geistlichen Chören aufführen.

Der Chor aus Lautlingen, Deutschland, der von Klaus Hetges geleitet wird, befindet sich zur Zeit auf einer Reise durch die Vereinigten
Staaten und Kanada.

Kurt Kuehnert, Tenor aus Crystal Lake, begegnete Hetges 1990 anlässlich einer Tour der Elgin Choral Union durch Europa.

Die zwei schlossen eine herzliche Freundschaft, die mit dem Auftreten des Chores zusammen mit Kuehnert am Sonntag einen Höhepunkt findet.

 

Chicago TribuneDas Konzert beginnt um 7 Uhr abends im Gottesdienstraum der Kirche, 461 Pierson Street. Der Eintritt ist frei, eine freiwillige Spende ist allerdings willkommen.

Chicago Tribune, Donnerstag, 31. Juli 1997 (Amerikas zweigrößte Zeitung)